Fließstrukturen


Die Fließstrukturen im Sand auf Wangerooge haben mir es angetan. Immer wieder findet man andere Formen, Bruchkanten, die bei gutem Sonnenstand faszinierende kleine Licht- und Schattenspiele produzieren. Hier ein paar Beispiele:

 

 

Strukturen

Wasser und Wind arbeiten am Meeressaum jeden Tage unendlich verschiedene Formen aus dem Sand. Diese Formstrukturen sind – in großer Menge dargeboten – ermüdend. Daher sind sie bestens geeignet, in kleinen Portionen in einem Blog gezeigt zu werden. Demnächst mehr davon.

Strukturen bieten sich in der schwarz-weißen Wiedergabe an. Einige wirken aber auch in der monotonen Sandfarbe sehr gut.
Strukturen im Sand

Wind und Wasser hinterlassen Spuren, die jeden Tag  mit der Tide zwei Mal neu gelegt werden.